DRYKORN kehrt zur Pitti Uomo zurück

©DRYKORN

Internationalisierung 

Das Modeunternehmen DRYKORN kehrt zur kommenden Sommerausgabe auf die internationale Kommunikationsplattform Pitti Uomo zurück, um seine globale Reichweite auszubauen, teilt das Label mit. DRYKORN hatte zuletzt im Januar 2020 auf der Pitti Uomo ausgestellt, bevor die Corona-Pandemie ausbrach. Das Unternehmen beobachte laut Sebastian Ross – Head of Sales International bei DRYKORN – seit Mitte 2022 wieder intensiv die Entwicklungen auf den internationalen Messen, auch in Florenz. „Mit der Rückkehr auf die Pitti Uomo unterstreichen wir auf jeden Fall unsere internationalen Ambitionen für die kommenden Jahre. Wir nutzen diese Plattform, um einen ‚Touchpoint‘ mit der Marke und vor allem den ‚beautiul people‘ hinter DRYKORN zu kreieren. Wir freuen uns auf potenzielle Neukunden, neue Vertriebspartner und natürlich auch unsere Bestandskunden. Das frühe Datum der Veranstaltung vor Beginn der Ordersaison, sorgt immer für eine gute Atmosphäre mit wichtigen Gesprächen“, sagt Ross.

WERBUNG

DRYKORN wird erstmals eine Kombination aus Handelsmesse in Florenz und anschließendem Showroom-Geschäft während der Paris Menswear Fashion Week für die FS 20 24-Saison umsetzen. In Paris hat das Label erneut eine zentrale Galerie im Marais für die Präsenz während der Paris Fashion Week FS 2024 angemietet, um Termine mit internationalen Händlern und Vertretern wahrzunehmen.

In der neuen Kollektion für FS 2024 verbindet DRYKORN einen klassischen Stil mit modernen Elementen: Monochrome Suits im Stil der 70er/80er Jahre und florale „all-over“ Prints sowie leichte Materialien. Seit der FW 2022 entwickelt die Marke zudem mit den neu geschaffenen „2DY4“-Pieces unabhängig von der bestehenden Kollektion und der für DRYKORN bekannten Preiskategorien Teile „to die for“, Teile, die sich preislich rund 20 bis 30 Prozent oberhalb gewohnter Preislagen bewegen. DRYKORN sourct für „2DY4“ entsprechend besondere Stoffe. „Wir merken, dass die neu geschaffenen Preislagen in 2DY4 keinerlei Diskussion verursachen, wenn am Teil wirklich auch etwas passiert. Vor allem International haben wir mit der Entwicklung in der Kollektion auch die Möglichkeit, den Anschluss zu internationalen Contemporary Marken zu halten“, sagt S.Ross. DRYKORN will in den kommenden Jahren international noch sichtbarer zu werden und in neue Märkte expandieren.

WERBUNG