DRYKORN zeigt sich international

©DRYKORN

Orderstart

WERBUNG

Die Modemarke DRYKORN wird sich im Januar für die bevorstehende Wintersaison F/W 24 wieder in den internationalen Modemetropolen Florenz, Paris und Kopenhagen präsentieren. Für Sebastian Ross, Head of Sales International bei DRYKORN, hat sich die Präsenz auf internationalen Modemessen nach wie vor bezahlt gemacht. „Besonders die hohe Frequenz während der S/S 24 PITTI UOMO im Juni letzten Jahres hat uns in unseren Ambitionen für die kommenden Jahre bestärkt. Wir nutzen Veranstaltungen wie eine PITTI UOMO oder die CIFF x Revolver weiterhin, um in einen engen Austausch mit potenziellen Neukunden, neuen Vertriebspartnern und natürlich auch unseren Bestandskunden zu treten“, sagt Ross.

Neben der Präsenz aus der PTTI UOMO (9. Bis 12. Januar) hat DRYKORN vom 18. bis 23. Januar zur Paris Menswear Fashion Week für die F/W 24-Saison erneut eine zentrale Galerie im Pariser Viertel Marais angemietet, um Termine mit internationalen Händlerinnen und Händlern sowie Vertreterinnen und Vertretern wahrzunehmen. Bereits im August 2023 war DRYKORN auf der CIFF x Revolver (30. Januar bis 2. Februar) vertreten, die während der Kopenhagen Fashion Week stattfindet. Für die F/W 24 Präsentation hat sich das Modelabel dazu entschieden, zum ersten Mal auch einen Teil seiner Womenswear Kollektion zu zeigen. „Wir haben eine Kollektion kreiert, die so vielseitig ist, wie unsere Trägerinnen und Träger“, sagt Angela Kunst, Head of Productmanagement Womenswear. Ab Mitte Juni folgt die Auslieferung der ersten Kollektionskapsel mit ready-to-wear Gedanken an den Handel.

WERBUNG