BTE: Textilpreise nur moderat gestiegen

Bild: Pixabay

Autor: Markus Oess

Nach Berechnungen des Statistischen Bundesamtes sind die Preise im Textil- und Modehandel im Jahresdurchschnitt ähnlich leicht wie die Gesamtindizes gestiegen. Der BTE verweist darauf, dass sinkende Energiepreise die Inflation gebremst hätten. Die Preise bei Haus- und Heimtextilien hätten dagegen überdurchschnittlich angezogen. Datenbasis ist die monatliche Erhebung der Einzelhandelspreise von identischen Waren in den Geschäften durch ca. 600 Preisprüfer in allen Regionen Deutschlands.

Einzelhandelspreisindex: Dieser Wert unterscheidet nach Wirtschaftszweigen. Führt zum Beispiel ein Bekleidungsgeschäft auch Schuhe und Lederwaren, fließen die Preissteigerungen der beiden textilfremden Sortimente anteilmäßig in den Index für den „Handel mit Bekleidung“ ein.

Verbraucherpreisindex: Bei diesem Wert werden die Einzelhandelspreise mit den tatsächlichen durchschnittlichen Ausgaben der privaten Haushalte für die einzelnen Waren gewichtet.