Munich Fabric Start: BLUEZONE und Keyhouse gehen auf drei Tage

MUNICH FABRIC START
Bild: Munich Fabric Start

Autor: Markus Oess

Bescheidenheit geht anders: „Die MUNICH FABRIC START hat mit ihrer aktuellen strategischen Ausrichtung als Innovations- und Kommunikationsplattform den herausfordernden Entwicklungen und Veränderungen der Branche und des Marktes neue Standards gesetzt“, ziehen die Messe-Macher Bilanz. Verlässlichkeit und Kontinuität sowie ein erweitertes Portfolio mit internationalen Brands seien die wesentlichen Konstanten für ein erneutes Wachstum Veranstaltung. Immerhin, mit 20.100 ist die Zahl der internationalen Besucher im Vergleich zum letzten Mal um 1 Prozent angestiegen.

Besonders im KEYHOUSE und den beiden BLUEZONE Hallen, ALL STAR MILLS und CATALYZER, sei das Interesse groß gewesen. „Mit über 100 internationalen Brands verzeichnete die BLUEZONE auf Anbieter- wie Besucherseite die stärkste Veranstaltung seit Bestehen“, heißt es weiter. Schon jetzt lägen zahlreiche Anfragen für die Folgeausstellung im KEYHOUSE und der BLUEZONE vor, weswegen das Management auch hier über eine mögliche Ausweitung nachdenke. Schon jetzt stehe fest, dass die BLUEZONE mit der Erweiterung um CATALYZER wie auch das KEYHOUSE als Innovations- und Kreativzentrum entsprechend der Laufzeit der MUNICH FABRIC START im MOC ab September 2017 auf drei Messetage verlängert werde, kündigt Sebastian Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START an.

Mehr als 1700 Stoffkollektionen und technischen Produktentwicklungen der über 1000 Anbieter waren zu sehen. In der Oberflächengestaltung kommen Drucke wieder, leichte Stoffe liegen im Trend. Die Farbrange erstreckt sich von fragil, subtil über starke Mitteltöne bis hin zu Metallics. „Die MUNICH FABRIC START bietet die richtige Balance aus Arbeit und Inspiration“, urteilt Georg Walendy von Alberto.

Bemerkenswert war die Äußerung der internationalen Trendexpertin Li Edelkoort zur aktuellen politischen Situation, die Sie während eines Vortrages nicht gänzlich ausblenden wollte: „Ich blicke zum ersten Mal in meinem Leben pessimistisch in die Zukunft. Ich denke, die nächsten zehn bis fünfzehn Jahre werden eine große politische Herausforderung. Die aktuelle politische Lage ist schrecklich und hoffnungsvoll zugleich. Das Hoffnungsvolle ist, dass wir wieder aufwachen und ein neues Interesse an Demokratie entdecken.“

Die nächste MUNICH FABRIC START zur Saison Autumn.Winter 18/19 findet vom 05. bis 07.09.2017 statt.