MUNICH FABRIC START abgesagt

©MUNICHFABRICSTART

BLUEZONE und KEYHOUSE verschoben

Über 600 Anbieter aus 33 Ländern hätten sich zur MUNICH FABRIC START registriert, darunter mehr als 90 internationale Denim Supplier zur BLUEZONE. Trotzdem erschwerten die weiterhin sehr dynamische Lage, die immer größer werdenden Anforderungen an Veranstaltungen und die enorme Planungsunsicherheit die nächsten Schritte, stellen die Veranstalter der Messe ihrer Absage der MUNICH FABRIC START voran. Mit den rasant steigenden Infektionszahlen der Omikron-Variante in Europa insbesondere in den Nachbarländern, die sich bereits im Lockdown befänden, sei die Ausgangslage überaus volatil. Nach ausführlicher Abwägung der Gesamtsituation sähen sich die Veranstalter daher veranlasst, die MUNICH FABRIC START vom 25. – 27. Januar 2022 abzusagen.

Für BLUEZONE und KEYHOUSE werde ein neues Konzept realisiert: vom 3. – 4. Mai 2022 sollen beide Formate als reine Denim- und Innovations-Show auf dem Zenith Gelände in München stattfinden, heißt es weiter. Ausschlaggebend für die Entscheidung seien verschiedene Szenarien, die in den kommenden Wochen eintreten könnten: ein erneuter Lockdown in Deutschland mit einem sehr kurzfristig ausgesprochenen Veranstaltungsverbot, weitere Einschränkungen für Veranstaltungen oder zusätzliche Reisebeschränkungen. „Als Messeveranstalter tragen wir neben dem großen wirtschaftlichen Risiko auch eine sehr weitreichende gesellschaftliche Verantwortung. Die aktuellen Entwicklungen nehmen uns dabei schrittweise die Basis für unser Tun: wir haben aktuell weder Handlungsspielraum noch Planungssicherheit, wodurch wir keine andere Möglichkeit sehen. Gleichzeitig sehen wir eine große Chance darin, zumindest dem Denim- und Innovationssegment vom 3. – 4. Mai 2022 eine physische Plattform auf dem Zenith Gelände in München bieten zu können. Diese Möglichkeit ergibt sich durch den zeitlich versetzt laufenden Saisonrhythmus des Denim- und Innovationssegments. Mit aktuell über 90 Premium Denim Mills sind wir stark aufgestellt“, sagt Sebastian Klinder, Managing Director MUNICH FABRIC START.