TOM TAILOR gibt sich grünen Anstrich

Bild: Tom Tailor

Autor: Christoph Wiest

Das Hamburger Label TOM TAILOR bringt eine neue 360°-Imagekampagne für die bevorstehende F/S-Saison, angelehnt an den Farbtrend Greenery. Umgeben von exotischen Pflanzen, werden die neuen Kollektionen unter dem Motto „THE CITY IS YOUR JUNGLE“ gezeigt. Auch in dieser Saison wird die Imagekampagne von dem Hashtag #EVERYWEARYOUGO flankiert. Neben einer breiten Out-of-Home (OOH)-Kampagne umfasst der Marketing-Mix eine Print-Kampagne sowie zahlreiche Online-Marketing-Maßnahmen.

Ab März werden die neuen Werbemotive in den Schaufenstern und auf der Fläche in den Läden zu sehen sein. Dabei werden die In-Store-Maßnahmen durch eine breite Media-Kampagne unterstützt. Im März startet neben dem ersten OOH-Flight auch der erste Print-Flight. Die Printanzeigen werden in Mode- und Lifestylemedien sowie in Kundenmagazinen abgedruckt. Auch im Mai setzt TOM TAILOR auf einen Marketing-Mix aus OOH-Kampagne und zahlreichen Print-Anzeigen. Als Verlängerung der Offline-Maßnahmen werden außerdem ab März durchgehend Online-Branding-Kampagnen mit Display Ads, Facebook Ads und Native Ads umgesetzt.

Derzeit sieht es für die TOM TAILOR GROUP ziemlich grau aus. Nach vorläufigen Zahlen hat die Gruppe das Geschäftsjahr 2016 mit einem Konzern-EBITDA in Höhe von 10,3 Millionen Euro und einem Umsatzplus von 1,3 Prozent auf 968,5 Millionen abgeschlossen. Dennoch steht in der Bilanz ein Jahresverlust von 73 Millionen Euro. Darin enthalten sind Einmalaufwendungen in Höhe von 80,9 Millionen Euro für Maßnahmen im Rahmen des Restrukturierungsprogramms RESET.