Mercedes-Benz Fashion Week: Positives Fazit

Deutschland, Berlin, E-Werk, Umspannwerk Buchhändlerhof, Halle Nord, Germany, Bild: Harf Zimmermann

Rückbesinnung auf Mode und ein umfassendes Digitalisierungskonzept

„Berlin ist der mit Abstand größte und wichtigste Modestandort im deutschsprachigen Raum, und wir glauben fest an seine Relevanz und sein Potenzial“, sagt Katja Ohly-Nauber, Leiterin Marketing-Kommunikation Mercedes-Benz Cars Deutschland. „Neben unseren Engagements auf den Modemessen PREMIUM und Panorama ist es uns mit der Mercedes-Benz Fashion Week gelungen, einen erfolgreichen Relaunch für unser Schauenformat in neuer Location umzusetzen. Wir werden die neu ausgerichtete Mercedes-Benz Fashion Week bis zur zweiten Ausgabe im Juli konstant weiterentwickeln, um die verschiedenen Facetten der Berliner Modeszene zu unterstützen.“

Das neue Konzept für die Mercedes-Benz Fashion Week (MFBW) vom 15. bis 17. Januar sei aufgegangen, teilt der Autobauer und Sponsor mit. Kern der Neuausrichtung ist die Rückbesinnung auf den Fokus Mode und ein umfassendes Digitalisierungskonzept, das die Öffentlichkeit mit einbezieht. Außerdem präsentierte Mercedes-Benz den FASHION HAB mit dem Fashion Council Germany (FCG) in der Halle am Berghain und verband durch einen Shuttle-Service die einzelnen Plattformen der Fashion Week miteinander. Die MBFW wurde als klassisches Schauenformat umgesetzt. Im ewerk zeigten Dawid Tomaszewski, Ivanman, Ewa Herzog, Cashmere Victim, Riani, Sportalm Kitzbühel, Irene Luft, Maisonnoée, Bogner sowie das österreichische Label Callisti auf Einladung von Mercedes-Benz und ELLE ihre Kollektionen. Um die Veranstaltung nicht nur Einkäufern, Opinion Leadern und Modejournalisten zugänglich zu machen, sondern auch die breite Öffentlichkeit aufmerksamkeitswirksam anzusprechen, setzte Mercedes-Benz verstärkt auf die digitalen Kanäle. Alle Schauen, Hintergrundinformationen und Backstage Impressionen wurden als Public Screening übertragen und liefen auf der Veranstaltungswebseite www.mbfw.berlin sowie den Online-Kanälen von Mercedes-Benz im Livestream. Auch wurde Instagram bespielt.