Brooks läuft mit der Menge

©Brooks Running

Running Spezialist weitet Zusammenarbeit mit Micro-Influencern aus

Zur Einführung der neuen Herbst-/Winter-Kollektion 2018 setzt auf Crowd-Kompetenz. Seit jeher integriere das Lauflabel Influencer und Athleten als festen Bestandteil der Kommunikationsarbeit. Ab August baut Brooks diese Herangehensweise aus: Im Rahmen eines breit angelegten Produktseedings stellt Brooks Running einer großen Anzahl an Micro-Influencern den Ricochet-Laufschuh zum Testen zur Verfügung. Ihre Erfahrungen können die Läufer direkt unter den Hashtags #superhumanyou und #brooksricochet mit ihren Fans und Followern teilen. Diese Aktion ist der Startschuss zu weiteren Maßnahmen unter dem Kampagnen-Motto „Outrun Yourself“, die offiziell ab dem 1. September startet, teilt das Unternehmen mit.

Im Rahmen der Kampagne werden drei neue Schuhmodelle aus der Energize-Reihe gelauncht. Bei der Zusammenarbeit mit Influencern spiele für Brooks Qualität und Authentizität eine große Rolle. Daher setzt das Unternehmen auch auf Meinungsmacher mit geringeren Followerzahlen, sogenannte Micro-Influencer. „Die Idee ist, unterschiedlichen Konsumenten, Meinungen und auch Erwartungen gerecht zu werden und ein breites Läuferspektrum auf verschiedenen Leistungs- und Reichweitenlevel anzusprechen“, heißt es weiter.