MUNICH FARBIC START vergibt Innovationspreis

©MUNICH FABRIC START

31.01.2019

WERBUNG

Platz eins für Becker Tuche

„Der HighTex Award ist Teil eines gesamtkonzeptionellen Ansatzes rund um intelligente Prozesslösungen, innovative Highlights, Biotech, Digitalisierung und nachhaltige Entwicklungen. Die MUNICH FARBIC START unterstützt somit die Innovationsbereitschaft ressourcen-schonende Materialien und Prozesse zu entwickeln“, erläutert Frank Junker, Creative Director MUNICH FABRIC START den Grundgedanken des Innovationspreises.

Mit dem HighTex Award will die MUNICH FABRIC START innovative high-tech wie nachhaltige Produktentwicklungen, die Gewährleistung transparenter Prozesse und Lieferketten sowie die Investition in die Entwicklung neuer Technologien und Re-Organisation auszeichnen.

Diesmal hat Becker Tuche, Aachen, den ersten Preis belegt, teilt der Münchner Messebetreiber mit. Den Preis gab es für eine neue Produktentwicklung aus einer Kombination von Wolle und Cordura mit Elasthan – super leicht und hochfunktional. Nach Angaben von Becker Tuche verfüge das Gewebe über eine hohe Scheuerfestigkeit trotz des geringen Gewichts sowie eine sehr gute Wasserdampfdurchlässigkeit. Bevorzugte Einsatzgebiete sind leichte Outdoor-Styles sowie Streetwear und Corporate Fashion. „Ich freue mich sehr über diese Auszeichnung. Bereits seit mehr als einem Jahr beschäftigen wir uns bei Becker Tuche mit der Vermischung unterschiedlicher Bekleidungsbereiche aus Mode, Sportswear/Outdoor, Corporate Fashion und Workwear“, sagt Peter Recker, Geschäftsführer.

WERBUNG

Platz 2 belegte Soorty Enterprises für einen extrem leichten, recycelten und wasserabweisenden Denim in Tencel/Nylon Mischung. Mit zwei Hyperlight 3Layer und der damit verbundenen kontinuierlichen Entwicklung von Innovationen und Funktionsmaterialien belegt Mectex by Manifatture Italiane Scudieri den 3. Platz.