TOM TAILOR Holding SE wird chinesisch

©TOM TAILOR GROUP

21.02.2019

Fosun hat Kaufabsichten

„Vorstand und Aufsichtsrat der TOM TAILOR Holding SE haben die Ankündigung eines Übernahmeangebots des Großaktionärs Fosun an alle Aktionäre der TOM TAILOR Holding SE zur Kenntnis genommen. Vorstand und Aufsichtsrat werden das Angebot nach Vorlage im Rahmen ihrer gesetzlichen Verpflichtungen gründlich im Sinne aller Anteilseigner der TOM TAILOR Holding SE prüfen und zu gegebener Zeit auch im Hinblick auf die finanziellen Konditionen bewerten. Grundsätzlich begrüßt der Vorstand der TOM TAILOR Holding SE jedoch einen solchen Schritt“, teilt der Hamburger Konzern mit. „TOM TAILOR habe sich in den vergangenen Jahren in einem schwierigen Marktumfeld behaupten können“, stellt Dr. Heiko Schäfer, Vorsitzender des Vorstands der TOM TAILOR Holding SE voran, bevor er sich zu den Übernahmeabsichten äußert. „Mit unserem Programm RESET haben wir vor rund zwei Jahren den Grundstein dafür gelegt, dass sich das Geschäft in der Kernmarke besser als viele Wettbewerber entwickelt. Zudem haben wir im Herbst vergangenen Jahres die Stabilisierungs- und Restrukturierungsmaßnahmen bei unserer Tochter BONITA noch einmal forciert. Mit einer engeren Zusammenarbeit mit Fosun als starkem Partner könnten wir unseren eingeschlagenen Weg zu nachhaltigem profitablen Wachstum fortsetzen, sei es durch fokussierte internationale Expansion (Stichwort: „Go East“) oder auch Wachstum im Zuge der Digitalisierung. In beiden Felder könnte Fosun durch sein Netzwerk und Marktkenntnis helfen.“

Für Thomas Dressendörfer, Finanzvorstand der TOM TAILOR Holding SE, ist Fosun ist ein „starker strategischer Partner, der bereit zu sein scheint, mehr Verantwortung für TOM TAILOR zu übernehmen. Wir betrachten das als Vertrauensbeweis in das Unternehmen und unseren eingeschlagenen Kurs. Wir sehen darin aber auch ein klares Signal an unsere Investoren und den Kapitalmarkt, dass TOM TAILOR für das anhaltend herausfordernde Umfeld gut gerüstet ist.“ Vorstand und Aufsichtsrat würden sich bemühen, mit Fosun eine die Interessen der Gesellschaft und ihrer Stakeholder wahrenden Vereinbarung abzuschließen.

Gestern schon gab der Vorstand bekannt, mit der Zustimmung des Aufsichtsrats die Durchführung einer Kapitalerhöhung von 10 Prozent durchzuführen. Die neuen Namensaktien werden unter Ausschluss von Bezugsrechten für die Altaktionäre im Rahmen einer Privatplatzierung ausschließlich und direkt der Fosun International Ltd. („Fosun“) zugeteilt. Das Grundkapital der Gesellschaft erhöht sich damit von 38,5 Millionen Euro auf 42,4 Millionen Euro. Die Kapitalerhöhung soll zum 22. Februar 2019 abgeschlossen sein. Durch die Kapitalerhöhung erhöht sich die Beteiligung von Fosun an der TOM TAILOR Holding SE auf über 30 Prozent. Allerdings war der Vorstand davon ausgegangen, dass Fosun ein befreiendes freiwilliges Übernahmeangebot abgeben wird.