Gallery Düsseldorf zeigt sich zufrieden

©Igedo/Gallery

Drei plus zwei Tage

„Wir sind sowohl mit der heute endenden, dreitägigen Kernlaufzeit als auch den beiden zusätzlich ergänzenden Rahmentagen durch das Showroom-Concept zufrieden und ziehen bereits jetzt Resumée: Auch in dieser Saison verläuft Gallery pari“, sagt Ulrike Kähler, Managing Director IGEDO Company und Projektverantwortliche zur letzten Ausgabe der Gallery Düsseldorf in den Böhlerwerken. Die Tatsache, dass das Management IGEDO Company das Konzept dem sich stark wandelnden Markt angepasst habe, bewähre sich erneut. Der Showroombereich ziehe schon jetzt weitere Agenturen als Neuaussteller an.

„Wir sind wiederholt Aussteller im ‚Alten Kesselhaus‘. Wie auch schon in der Vergangenheit: Umfeld und Location sind für uns optimal. Alle Kundentermine funktionieren sehr gut. Wir sind auch in 2020 wieder dabei“, bestätigt Hannes Roether Designer und Inhaber der gleichnamigen Marke mit Premiumkunden wie Daniels, Engelhorn, Lodenfrey oder Manufactum. Auch Neuaussteller wie Daniele Antonio, deutscher Generalvertreter von La Haine Inside Us, äußerst sich positiv: „Die Organisation ist prima. Wir hatten viele Kunden mit sehr guter Order.“ Düsseldorf bedeute Zuverlässigkeit, meint Kähler. Ab der kommenden Saison wird die Veranstaltung ein neues Logo ‚Gallery FASHION‘ als Pendant zur Schwestermesse ‚Gallery SHOES’ und zur Unterstreichung der über 70-jährigen Fashionexpertise der IGEDO Company erhalten.