Quick Stop in Vienna

STORE SZENE

Von cool bis clean in Wien ©pixabay
Autor: Thomas Henkelmann

Orson Wells lässt es drehen. Kultur und Coolness – Wien hat all das in Hülle und Fülle. FT wünscht viel Spaß bei der Entdeckungstour.

PARK

Schöner Lifestyle zum Anfassen ©PARK

Edel, clean, minimalistisch – so präsentiert sich PARK. Hier handelt es sich sicherlich um den interessantesten Concept Store der Stadt. Auf zwei Ebenen wird eine atemraubende Warenwelt zelebriert, die ihresgleichen sucht. Zum einen gibt es Mode von extrem angesagten Designern aus aller Welt. Ein Blick ins Portfolio lässt die Ausrichtung schon erahnen: Avantgarde meets Streetwear. Auch wenn der Löwenanteil des Sortiments aus fremden Ländern stammt, werden immer auch große Talente vorgestellt, die die eigene Nation hervorgebracht hat. Beispielsweise Petar Petrov. So tauchen immer mal wieder österreichische Designerlabels auf, die man auf jeden Fall im Blickfeld behalten sollte. Aber das ist längst nicht alles, was in diesem Shopping-Tempel ins Rampenlicht gerückt wird. Der Lifestyle-Bereich ist ebenfalls sehr beliebt. Man findet ungewöhnliche Bücher, internationale Fashionmagazine, jede Menge Accessoires wie Schmuck, Taschen oder Schuhe. Und wem das noch nicht reicht: Sogar ausgefallene Vintagemöbel und Kunstwerke warten auf zahlungskräftige Liebhaber. Markus Strasser und Helmut Ruthner sind die treibenden Kräfte und Eigentümer dieses Ladens. Er ist ihr Lieblingsprojekt, bei dem sich alles um zeitgenössisches Design in unterschiedlichsten Ausprägungen dreht. Ihre Prämisse: Avantgardistisch und progressiv sollten die Items sein, die sich hier auf Podesten, Regalen und Kleiderstangen tummeln.
PARK, Mondscheingasse 20, 1070 Wien, www.park-onlinestore.com

strictly HERRMANN

Wo soll man da zuerst hinschauen? ©strictly HERRMANN

Einer der coolsten Läden für den modernen Mann befindet sich in Wien auf der Taborstraße. Ausgewählte Herrenmode, einzigartige Uhren, ganz neue Parfums und noch vieles mehr gibt es hier zu bestaunen. Die Liste im Portfolio ist lang und besonders verlockend sind die vielen spannenden Gadgets, die hier schnell über die Ladentheke gehen. Interessante Bücher, feines Briefpapier, Kunst und Design sowie hervorragender Gin tauchen überall in der großartigen Dekoration auf und man weiß eigentlich gar nicht, wo man zuerst hinschauen soll. Claudia Rauhofer und Philipp Bruni sind die Macher dieses außergewöhnlichen Hotspots, wobei Bruni den kreativen Part übernimmt. Design- und Architekturprojekte sind seine große Leidenschaft. In der Vergangenheit kreierte er schon Möbel, Lampen, Konsumgüter für die unterschiedlichsten Auftraggeber. Bei diesen Kooperationen geht es ihm stets um die Verbindung von Stil und Funktion. Für die Gestaltung des eigenen Stores zeichnet er ebenfalls verantwortlich, genau wie für das Corporate Design der Marke. In jeder Saison gehen viel Energie und Herzblut in die Zusammenstellung des Sortiments. Claudia Rauhofer kümmert sich unterdessen um die Finanzierung und den gesamten operativen Betrieb. Alles in allem: Beide bilden ein Dream-Team!
strictly HERRMANN, Taborstraße 5, 1020 Wien, www.strictlyherrmann.com

ARNOLD’s

Genau das, was trendbewusste Männer heute suchen. ©ARNOLD’s

Inhaber Jakub Arnold hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit dem Store in der Siebensterngasse im 7. Bezirk das Angebot an internationalen Marken in Wien zu verbessern. In den klar gestalteten Räumlichkeiten gibt es zwar Mode für Damen und Herren, doch insbesondere die Menswear-Abteilung ist sehr zu empfehlen und sollte deshalb genau inspiziert werden. Marken wie SCARTI-LAB, MANIFATTURA CECCARELLI, CROSSLEY, Franks Australia Swimwear, BARACUTA und die eigene Hausmarke sind momentan Topseller. So viel steht fest: ARNOLD’s hat immer genau das zu bieten, was der trendbewusste Mann heute sucht und zu schätzen weiß. Und auch das ist sicher: Es geht sehr international zu bei der Auswahl – EDWIN aus Japan, ein weiteres Highlight sind die handbedruckten Shirts aus der Heimat von Dejan Dukic. Das italienische Brand G.R.P. Firenze ist auch mit am Start, es punktet beispielsweise mit handgearbeiteten Strickwaren. Natürlich sollte an dieser Stelle noch Happy Socks aus Schweden erwähnt werden. Besonders erfreulich ist, dass es immer wieder spannende Neuzugänge im Sortiment gibt, beispielsweise die aus New York stammende Marke aNYthing.
ARNOLD’s, Siebensterngasse 52, 1070 Wien, www.arnoldsvienna.com

TOMS Store by ARNOLD’s

Endlich ein eigener Flagship in Österreich ©ARNOLD’s

Das strahlend helle, fröhliche Ambiente in dieser Location zieht sofort jeden in seinen Bann. Eine klare Aufteilung und simple, aber edle Einrichtungsobjekte sorgen dafür, dass hier ganz ohne Zweifel vor allem das Produkt beziehungsweise die tolle Kollektion im Fokus steht. Nachdem man zunächst mit vielen erfolgreichen Pop-up-Stores im Land den Bekanntheitsgrad dieser Marke erhöhte, wurde im April 2018 endlich der erste offizielle TOMS Store Österreichs eröffnet – natürlich mit der größten Auswahl. Hier haben Kunden die Gelegenheit, die „One for One Giving“-Philosophie von TOMS näher kennenzulernen, also mehr über das soziale Engagement der Marke zu erfahren, das seinen Ursprung im Jahre 2006 hatte. Für jedes verkaufte Paar Schuhe spendet TOMS über einen seiner circa 100 Giving-Partner ein neues Paar TOMS-Schuhe an ein bedürftiges Kind in der Dritten Welt. Jeder der Partner engagiert sich im Rahmen von Gesundheits-, Bildungs- oder Gemeindeentwicklungsprogrammen für eine bessere Zukunft von hilfsbedürftigen Kindern, Familien und Gemeinschaften. Anlässlich der Eröffnung gab es übrigens ein besonderes Event: „Style your TOMS“. Man konnte sich das neu erworbene Modell vor Ort vom Wiener Streetart-Künstler Christian Tanzer aka ChrisiTee bemalen – oder besser gesagt – veredeln lassen. Ungewöhnliche Veranstaltungen gehören seither in jeder Saison zum Programm.
TOMS Store by ARNOLD’s, Lerchenfelder Str. 65, 1070 Wien, www.arnoldsvienna.com