MUNICH FABRIC START: Gewinner des HighTex Awards stehen fest


©MUNICH FABRIC START

Platz 1 für RDD TEXTILES aus Portugal

„Die Vergabe des HighTex Award verstehen wir als Anerkennung für hervorragende Leistungen und gleichzeitig als Motivation für neuartige Innovationsprojekte. Es ist ein nachhaltiger Beitrag für eine saubere Zukunft und einen bewussten Umgang mit Ressourcen dank innovativem Materialeinsatz. Unsere herzlichen Glückwünsche an die drei bestplatzierten Unternehmen. Und der Respekt vor der Leistung und dem Engagement aller Teilnehmer und ihren zukunftsweisenden Produktentwicklungen“, sagt Frank Junker, Creative Director MUNICH FABRIC START.

Nun haben die Münchner die Gewinner des 7. HighTex Award bekannt gegeben. Platz 1 belegt RDD TEXTILES aus Portugal mit einer gebondeten, beidseitig einsetzbaren Jersey Qualität. Als herausragend beurteilte die Jury die Entwicklung dieser neuen Bonding Technik über einen umweltbewussten mechanischen Prozess und ohne zusätzlichen Klebstoff. Für das Filling wurde mit 100 Prozent Tencel™ eine umweltschonende Faser eingesetzt. Laut RDD Textiles sei diese Jersey Qualität atmungsaktiv, wärmend, leicht und fashionable, heißt es zur Begründung. Platz 2 geht an M.T.T. SPA MANIFATTURA TESSILE TOSCANA aus Italien für eine Wollqualität mit 14 Prozent Polyamidanteil und hohem Modegrad. Platz 3 schließlich belegt der ebenfalls in Italien ansässige Stoffspezialist BRUGNOLI mit einem hoch funktionalen 3-Layer. Neu ist dabei die Verwendung von biobasiertem Polyamid. Die Jury setzt sich aus Philip Langer, Iris Schlomski, Christoph Hornung, Alex Vogt, Simon Angel und Jo Baumgartner zusammen.