Eton installiert Lagerroboter

©Eton

Lagerproduktivität und Liefergeschwindigkeiten steigen

Um das Wachstum der zurückliegenden Jahre auch in Zukunft beihalten zu können, hat der schwedische Hemdenspezialist Eton in sein Lager investiert. Im schwedischen Gånghester, der Stadt, in der Eton vor über 90 Jahren gegründet wurde, arbeitet jetzt ein automatisiertes AutoStore-Lagersystem. Damit würden die Lagerproduktivität und Liefergeschwindigkeit gesteigert, teilt das Unternehmen mit. Weitere Vorteile sind eine verbesserte Lagergenauigkeit, eine bessere Auftragserfüllung und die Möglichkeit, das Volumen zu erhöhen, ohne die Lagerfläche zu vergrößern.

Waren die Hemden vorher in Regalen gelagert, werden sie jetzt in AutoStore abgelegt, einer dreidimensionalen Gitterkonstruktion, die aus mehreren Produktbehältern besteht. Wenn eine Bestellung kommissioniert werden soll, bringen automatisierte Roboter die Behälter mit den angeforderten Produkten zum Lagerteam an ihren Arbeitsplätzen. Statt

Wagen manuell herumzufahren und Produkte an verschiedenen Orten im Lagergebäude zu kommissionieren, könne das Lagerteam dank geringerer Gehentfernung und höherer Lagergenauigkeit auch größere Bestellmengen verarbeiten.