s.Oliver: Flagship in Stuttgart wiedereröffnet

©Thomas Niedermueller / Getty Images for s.Oliver

Digital personalisierte Kundenansprache

Der Flagship-Store der Rottendorfer Marke s.Oliver ist wieder geöffnet. Auf einer Fläche von mehr als 1.160 Quadratmetern wurde ein weiterentwickelte Ladenbau-Konzept mit vielen digitalen Elementen realisiert. Verkauft wird die die aktuellen Kollektionen inklusive der limitierten s.Oliver THE ANNIVERSARY COLLECTION, teilt das Unternehmen mit.

Erstmals bietet der Stuttgarter Store eine 10 Quadratmeter große Pop-up Fläche, auf der monatlich wechselnde Partner das Sortiment ergänzen sollen. Zum Auftakt präsentiert ein Blumenhändler seine Arrangements. Zum Weihnachtsgeschäft im November und Dezember ist die ebenfalls zur s.Oliver Group gehörende Marke LIEBESKIND BERLIN am Zug. Eine weitere Neuheit des Storekonzepts ist der Eingangsbereich. Auf einer mehr als 14 Quadratmetern großen LED-Wand werden neben interaktiven Inhalten wie Games auch die aktuellen Kollektionshighlights und Image-Filme ausgespielt. Die Sensorik-Technologie ermögliche dabei eine Content-Ausspielung mit einer personalisierten Begrüßung und zielgruppenspezifische Produktempfehlungen, die auf die Shoppingpräferenzen abgestimmt sind. Für den neuen Store wurde auch das aktuelle Home Story-Konzept weiterentwickelt.