Brax mit leichtem Umsatzplus

Screenshot ©www.brax.com

E-Commerce wächst zweistellig

Die Leineweber GmbH & Co. KG hat das Geschäftsjahr 2019 mit einem Umsatz von knapp 320 Millionen Euro und einem leichten Plus von 0,5 Prozent zum Vorjahr abgeschlossen, teilen die Herforder mit. „Das Umfeld, in dem wir uns bewegen, ist nach wie vor sehr dynamisch. Mit dem erzielten Resultat im Jahr 2019 sind wir zufrieden, auch wenn wir nicht alle Ziele erreichen konnten. Wir blicken optimistisch in die Zukunft, da wir viele Maßnahmen eingeleitet haben, um optimal auf die Marktanforderungen vorbereitet zu sein“, sagt BRAX Geschäftsführer Michael Horst. Im Inland konnte BRAX in einem anspruchsvollen Umfeld seine Position halten und teilweise ausbauen. „Insgesamt gut entwickelt hat sich der Bereich BRAX Menswear, insbesondere die Produktgruppe Hose sticht hier positiv hervor. Besonders erfolgreich war auch die Marke RAPHAELA BY BRAX mit einem signifikanten Umsatzwachstum“, so Stefan Brandmann. Besser lief es im Ausland, wo das Unternehmen kanalübergreifende um 4 Prozent draufpacken konnte. „Unser geplantes Wachstum haben wir damit erreicht, insbesondere in den Kernmärkten Österreich, Belgien, Niederlande und Schweiz haben wir zugelegt. Nordamerika entwickelt sich weiterhin sehr positiv und ist für BRAX ein Wachstumsmarkt. Perspektivisch wird Spanien in unseren Fokus rücken“, führt BRAX Geschäftsführer Stefan Brandmann weiter aus.

Im eigenen Retail zählt BRAX 73 Stores, davon 39 in Deutschland (34 eigene und fünf Partner-Stores). „Flächenbereinigt betrug unser Umsatzwachstum im Retail 4 Prozent, damit liegen wir besser als der Markt. Über alle Bereiche wurde eine gute Performance abgeliefert“, sagt Brandmann. Der E-Commerce-Umsatz inklusive internationale Onlineshops und Marktplätze, ist im zurückliegenden Jahr um 19 Prozent auf 27,2 Millionen Euro angestiegen. Das Wachstum sei vor allem von den ausländischen Kernmärkten Schweiz, Österreich, Belgien und Niederlande gekommen. Der stärkste ausländische Markt ist die Schweiz. „Ziel für 2020 ist es, im Onlinebereich weiterhin zweistellig zu wachsen. Dabei stehen die Internationalisierung und die kontinuierliche Optimierung des Einkaufserlebnisses im Fokus“, sagt Marc Freyberg, Geschäftsleiter Marketing & E-Commerce / Unternehmenssprecher bei BRAX.

Erfolgreich sei auch der Relaunch des 2006 gestarteten B2B Shops verlaufen. Der Shop ermöglicht nun auch den einfachen und kostenfreien Download der BRAX Werbeinhalte und sämtlicher zur Verfügung stehender digitaler Produktdaten. Über eine App können am POS fehlende Größen und Farben über einen Barcode Scanner in kurzer Zeit nachbestellt werden. Große Hoffnungen setzten die Herforder für das kommende Jahr in die neuen Markenbotschafter Ana Ivanović und Bastian Schweinsteiger, um die eine . 360 Grad Kommunikationskampagne entwickelt wurde.