KARL LAGERFELD X The Woolmark Company zum Selbermachen

©The Woolmark Company

Strickbox für Fans

„KARL LAGERFELD und The Woolmark Company teilen eine bis 1954 zurückreichende Geschichte und stellen 777 limitierte ‚Knit Karl‘-Boxen mit Merinogarn, Stricknadeln und Mustern darin vor, mit deren Hilfe die Gewinner eines der vier von Karl Lagerfeld kreierten Designs selbst nachstricken können“, teilen die beiden Unternehmen mit. Jede „Knit Karl“-Box wird eines von vier Unisex-Lagerfeld-Designs enthalten, einen Pullover, eine Mütze, ein Stirnband oder einen Schal sowie Stricknadeln, Garn, personalisierte Pins und eine Anleitung für das Stricken des jeweiligen Musters. Das Garn wird aus reiner australischer Merinowolle hergestellt .

Der verstorbene Designer gewann 1954 den Woolmark Prize in der Kategorie Mäntel. Der Sieg des damals gerade 21-Jährigen sollte den Beginn einer großen außergewöhnlichen Karriere darstellen. Jetzt nehmen beide Firmen den Faden wieder auf. Das in limitierter Auflage hergestellte „Do-it-yourself“-Schachtelset enthält die nötigen Produkte zum Handstricken eines exklusiven Designs aus australischer Merinowolle, das von dem verstorbenen Designer Karl Lagerfeld entworfen wurde. Die Box kann bei einer digitalen Schnitzeljagd gewonnen werden, es gilt nach einem bestimmten Code zu suchen. Insgesamt wurden 777 Strickboxen hergestellt. Es ist die Lieblingszahl des Designers. Der Wettbewerb läuft vom 7. Februar bis zum 7. März 2020. Die Codes können unter www.knitkarl.com eingegeben werden.