Canali expandiert in China

©Canali

Strategischer Markt

Die italienische Luxusmarke für Herrenmode, Canali, erweitert ihr Vertriebsnetz nach der Übernahme durch einen Franchisenehmerpartner auf sieben weitere chinesische Städte, teilt das Unternehmen mit. Damit steuern die Italiener zehn weitere Geschäfte in Changsha, Changchun, Hangzhou, Kunming, Nanning, Taiyuan und Xi’an. Die Übernahme spiegele die wachsende Bedeutung Chinas als strategischer Markt für das Unternehmen wider und ziele darauf ab, die Position von Canali in der Luxusmode für Herren weiter zu stärken, heißt es.

„Die Akquisition ist ein Zeichen für unser langfristiges Engagement in diesem strategischen Markt und ein wichtiger Eckpfeiler der nächsten Phase des Wachstums von Canali in China“, sagt Stefano Canali, President & Chief Executive Officer. „Unsere Präsenz in China reicht bis in die späten 90er Jahre zurück und wir haben großen Respekt vor der chinesischen Kultur, die viele Ähnlichkeiten mit der italienischen aufweist. Wir versuchen immer, ‚kulturelle Brücken‘ zu schaffen, um das Beste aus beiden Kulturen zu nutzen“, sagt Canali weiter. Das Label ist nun in insgesamt 47 Geschäfte in China vertreten. 26 Geschäfte werden in Eigenregie unter anderem in Peking, Shanghai und Nanjing, Hongkong und Macau betrieben.