Gallery FASHION & Shoes als Präsenzveranstaltung

Ulrike Kähler ©Igedo Company

Unterstützung für Düsseldorf Fashion Days

„Ich gehe aus den vergangenen eineinhalb Jahren gestärkt hervor: Mit gefestigten Partnerschaften innerhalb der Branche, aber auch auf politischer Ebene. Wir freuen uns, dass wir nun wieder zu den regulären Rhythmen zweimal im Halbjahr planen und präsent sein können“, sagt Ulrike Kähler, Managing Director Igedo Company. Die Planungen für die bevorstehende Gallery FASHION & Shoes, 24. bis 26. Juli 2021, mit begleitendem Showroom Concept, 22. bis 26. Juli 2021, laufen mit regulärer Hallenbelegung auf dem Areal Böhler in Düsseldorf, teilt der Veranstalter mit. Ebenso die Planungen für Fashion-Order zum regulären Termin bei allen ansässigen Protagonisten.

„Wir freuen uns, dass auch die Stadt den Modestandort Düsseldorf zum kommenden Veranstaltungstermin im Gesamtrahmen der ‚Düsseldorf Fashion Days‘ zusätzlich unterstützt“, sagt Kähler. Der Handel soll mit Rahmenprogramm für die breite Öffentlichkeit integriert werden, je nach Infektionslage mit Aktivitäten wie Pop-up- Modenschauen und -Schaufenstern, Guerilla-Aktionen oder Lichtinszenierungen etc. Zudem sollen auch Gastronomie, Kultur und Kreativwirtschaft mit einbezogen werden. Generell sei am internationalen Markt eine Aufbruchsstimmung spürbar. Auf dem Areal Böhler würden im Rahmen des Showroom Concept auch neue Agenturen erwartet. Eine digitale Brand Box mit virtuellen Messeständen soll das Konzept wieder ergänzen.