WÖHRL startet nachhaltige Eigenmarke

©Screenshot www.woehrl.de

Partnerschaft mit der Schweizer Remei AG

Unter der Head „Gemeinsam für morgen“ startet WÖHRL seine nachhaltige Eigenmarke zusammen mit dem Bio-Baumwollspezialisten Remei und dem Gütesiegel bioRe®. Unter einem eigenen Label Bekleidung, die ökologisch nachhaltig und fair produziert wird, zu verkaufen, hatte Inhaber Christian Greiner bereits im FT-Interview angekündigt. Das Label umfasst Damen-, Herren- und Kinderkollektion an, die aus Biobaumwolle unter fairen Bedingungen hergestellt wird. Dabei lasse sich die gesamte Produktions- und Lieferkette zurückverfolgen, heißt es weiter.

WÖHRL hat für die Eigenmarke eine strategische Partnerschaft mit der Schweizer Remei AG geschlossen, die die Kollektion exklusiv für WÖHRL in ihrer transparenten Lieferkette herstellt und sich auf die Herstellung nachhaltiger Textilien spezialisiert hat. Das Unternehmen bezieht den Rohstoff für die Kollektion den Angaben zufolge aus zwei eigenen Biobaumwoll-Betrieben in Tansania und Indien und gewährt den lokalen Kleinbauern eine Abnahmegarantie und zusätzliche Prämienzahlung oberhalb des lokalen Marktpreises. Gefertigt wird die Kollektion in einem Nähereibetrieb in Litauen. Remei ist exklusiver Lizenznehmer der Marke bioRe®, die für den weltweit höchsten Standard bei Biobaumwolle und für fairen Handel steht und der Schweizer bioRe®-Stiftung gehört.