OEKO-TEX® veröffentlicht Neuregelungen 2022

©OEKO-TEX®

Impact Calculator

Die OEKO-TEX® Association hat ihre jährliche Aktualisierung der geltenden Prüfkriterien, Grenzwerte und Richtlinien für ihre Zertifizierungen veröffentlicht. Sämtliche Neuregelungen treten nach einer Übergangsfrist am 1. April 2022 endgültig in Kraft, teilt die Organisation mit. Außerdem ist nun der neue Impact Calculator für STeP by OEKO-TEX® Kunden verfügbar. Das für die Betriebe der Textilindustrie entwickelte Tool liefert Daten zum CO2- und Wasserfußabdruck, die der Erreichung der Klimaziele dienen. Das Tool ist in der Lage, den CO2- und den Wasser-Fußabdruck jedes Prozessschritts, des Gesamtprozesses und jedes Kilogramms der verwendeten Materialien beziehungsweise Produkte zu messen. Zudem ermöglicht es den Anwendern, diese Ergebnisse zu teilen und damit den Austausch entlang der globalen Lieferkette zu fördern. Im Spätjahr 2022 will OEKO-TEX® zudem mit RESPONSIBLE BUSINESS by OEKO-TEX® eine neue Zertifizierung für unternehmerische Sorgfaltspflichten einführen.

„Transparenz ist der entscheidende Faktor, um Treibhausgas-Emissionen und Wasserverbrauch in Lieferketten zu messen und zu reduzieren“, sagt OEKO-TEX® Generalsekretär Georg Dieners. „Lösungen für die konkreten Herausforderungen der Industrie zu bieten, ist der Leitgedanke des 30- jährigen Engagements von OEKO-TEX® für Unternehmen und Verbraucher. Wir entwickeln auch weiterhin Lösungen für unsere Kunden und setzen verstärkt auf digitale Technologien, um Prozesse im Hinblick auf ökologische und soziale Auswirkungen zu steuern. Damit ist auch die Einbindung von Kriterien für CO2-Emissionen und den Wasserverbrauch ein logischer Schritt zu noch mehr Transparenz.“ Die STeP-Zertifizierung ist eine Voraussetzung für die Erlangung des MADE IN GREEN by OEKO-TEX® Produktlabels.

Das rückverfolgbare Nachhaltigkeitslabel für Textilien und Lederartikel, MADE IN GREEN, verzeichnete im Jahr 2021 erneut das stärkste Wachstum innerhalb des OEKO-TEX® Portfolios. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der MADE IN GREEN Labelinhaber um 55 Prozent.

Die Neuregelungen 2022 sind für alle OEKO-TEX® Produkte im Detail unter dem Menüpunkt Downloads über die OEKO-TEX® Website www.oeko-tex.com/news abrufbar. Darüber hinaus können Interessierte am 18. Januar 2022 auf der Website www.oeko-tex.com ein kostenloses Webinar mit detaillierten Informationen zu allen OEKO-TEX® Neuregelungen abrufen.