Lectra verstärkt Executive Committee

Globale Einführung von „Fashion On Demand“ ©alle Bilder LECTRA

Akquisitionen

Lectra, ein französischer Anbieter von Industrial-Intelligence-Lösungen im Bereich Mode Automobil und Möbel, hat sein Executive Committee gestärkt. Nach einem ereignisreichen Jahr mit der Übernahme von Gerber Technology, Neteven und Gemini zähle das Executive Committee 16 Mitglieder, teilt das Unternehmen mit. „Lectra hat seine Widerstandsfähigkeit und sein Wachstumspotenzial in einer besonders herausfordernden Zeit unter Beweis gestellt. Wir konnten mehrere Akquisitionen abschließen und trotz der Lockdowns und Einschränkungen, die die letzten zwei Jahre beeinträchtigt haben, ein Klima des Vertrauens bei Kunden und Mitarbeitern gleichermaßen schaffen. Mit diesem neuen Executive Committee und einem Team von 2.500 Mitarbeitern bin ich zuversichtlich, dass wir unser Potenzial nutzen können“, sagt Daniel Harari, Chief Executive Officer und Vorsitzender des Executive Committee.

Neben Harari gehören zum Executive Committee: Maximilien Abadie, Chief Strategy Officer und Mitglied der Konzernleitung; Fabio Canali, President Southern Europe & North Africa und Mitglied der Geschäftsleitung; Thierry Caye, Chief Technology Officer, Olivier du Chesnay, Chief Financial Officer und Mitglied der Konzernleitung; Céline Choussy, Chief Product Officer und Mitglied der Geschäftsleitung, Javier Garcia, Präsident, Asien-Pazifik und Mitglied der Geschäftsleitung, Karen Gibbs, stellvertretende Leiterin der Finanzabteilung, Laurence Jacquot, Chief Customer Success Officer und Mitglied der Geschäftsleitung; Eric Lespinasse, Chief Industrial Officer; Leonard Marano, Präsident, Amerika; Holger Max-Lang, President, Northern & Eastern Europe, Middle East und Mitglied der Konzernleitung; Maria Modrono, Chief Marketing and Communications Officer; Rani Rao, Chief People Officer und Edward Wang, Senior Vice President, Asien-Pazifik.