Filippa K: Wiedereröffnung in Helsinki

©Filippa K

Flagship-Store

Die Marke Filippa K feiert die Wiedereröffnung ihres Flagshipstores in Helsinki mit einem neuen Ladenkonzept, das die skandinavische Identität des Modehauses verkörpern soll. Das Konzept sei eine Zusammenarbeit zwischen Kreativdirektorin Liisa Kessler, ihrem Team und Profan, dem schwedischen Architektentrio Disa Braunerhielm, Maximilian Olsson und Anton Bogårdh, teilt das Unternehmen mit. Als Anspielung auf Liisas finnisches Erbe sei Helsinki der erste Standort, der mit der neuen Identität von Filippa K umgestaltet wurde und das aktualisierte Logo trägt.

Der neue Flagshipstore erstreckt sich über zwei Etagen und verkauft die komplette Damen- und Herrenkollektion von Filippa K ist im Flagship Store in Helsinki. Die Eröffnung sei der erste Schritt in der internationalen Expansionsstrategie der schwedischen Marke, mit der neue Märkte außerhalb Nordeuropas erschlossen werden sollen.