Burg Giebichenstein: Werkschau Mode 2022

©Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

Mode und Gesellschaft

Nach einer zweijährigen Pause präsentiert die Studienrichtung Mode der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle die Kreationen und Visionen der Studierenden unter der Leitung eines neuen Teams von Lehrenden. Zum Auftakt der Jahresausstellung zeigen am Freitag, 15. Juli 2022, um 20 Uhr, die Studierenden des Bachelor- und Masterstudiengangs ihre Projektarbeiten und Abschlusskollektionen ein erstes Mal vor einem Publikum. Fast eintausend Besucher*innen und eine geladene Jury von Fachleuten aus der Mode- und Designbranche werden im Volkspark erwartet, teilt die Hochschule mit. Außerdem wird die Werkschau im Biergarten des Volksparks Halle für Interessierte kostenfrei live übertragen.

Die diesjährigen Designprojekte widmen sich in erster Linie der gesellschaftlichen Aufgabe der Mode und gehen unter anderem von Themen und Fragestellungen aus wie „Is Fit Modern?“, „Passform als Dilemma der Ressourcen und Realitäten“ oder beschäftigen sich mit der Nachhaltigkeit von Mode. Daneben hinterfragen die Projektthemen der Studierenden aktuelle Konzepte und Phänomene wie Body-Positivity, Size-Inclusivity, Diversity, Gender-Neutralität und Hyper-Customization.