Burberry: Neuer Design-Chef

©Burberry

Finanz-Chefin steigt aus

Riccardo Tisci hat sich nach fast fünf Jahren, in denen er die kreative Transformation von Burberry begleitete, dazu entschieden, das Unternehmen zu verlassen, teilt das Unternehmen mit. Nachfolger des scheidenden Design-Chefs ist Daniel Lee. Lee wird bereits am 3. Oktober 2022 zu Burberry wechseln. Er wird in der Burberry-Zentrale in London tätig sein und an Chief Executive Officer, Jonathan Akeroyd, berichten. Der gebürtige Engländer ist ein preisgekrönter Designer. Von 2018 bis 2021 war er Creative Director bei Bottega Veneta. Zuvor war er Director of Ready-to-Wear-Design bei Celine, wo er 2012 anfing. Auch hat er für Maison Margiela, Balenciaga und Donna Karan gearbeitet.

Außerdem wird Chief Operating and Financial Officer, Julie Brown, zum Ende des laufenden Geschäftsjahres des Unternehmens am 1. April 2023 zurückzutreten. Brown wird Burberry nach sechs Jahren verlassen, um außerhalb der Luxusbranche zu arbeiten. Ihre Nachfolge ist noch nicht geklärt.