ASICS EMEA wächst auch in Q3

Carsten Unbehaun ©ASICS

Auf Kurs

ASICS EMEA meldet einen konsolidierten Nettoumsatzanstieg von 7,2 Prozent bis Ende September 2022 über alle Vertriebskanäle hinweg. Die operativen Gewinnmarge beziffert das Unternehmen auf 13 Prozent. „Wir verzeichnen weiterhin ein profitables Wachstum in allen Produktkategorien in EMEA, von Running über Tennis bis hin zu SportStyle. Diese Ergebnisse spiegeln die Stärke unserer Marke und unser Engagement für Innovation wider”, sagt Carsten Unbehaun, Chief Executive Officer ASICS EMEA. Konkrete Zaheln wurden nicht genannt.