PREMIUM baut um

Anita Tillmann, PREMIUM Group ©Boris Kralj

Neue Struktur und Beteiligung in den USA

Gemeinsam mit unseren Brands arbeiten wir daran, die Einkäufer bestmöglich abzuholen. Dazu gehört eine einladende Standgestaltung und eine klare Positionierung“, sagt Anita Tillmann, Managing Partner PREMIUM GROUP. „Emotionalisierung findet nicht erst beim Endkonsumenten statt, sondern im direkten Austausch zwischen Industrie und Handel.“ Die Messemacher ziehen nach eigenen Angaben europaweite Studien mit Einkäufern und den engen Kontakt zu Industrie und Handel zu Rate, um die PREMIUM weiterzuentwickeln. Zur kommenden Januar-Ausgabe kündigt die Messe Veränderungen an und mixt die Segmente übergreifend, um neue Brandwelten auf Grundlage von Kernkriterien wie Pricing, Image und Marktrelevanz zu schaffen. Der Floorplan wird umstrukturiert. So wird es eine spezifische PREMIUM Sophisticated Contemporary Halle für upper-price range Brands geben. Die übrigen Hallen werden nach Stilrichtung für PREMIUM Contemporary Brands neu ausgerichtet. Damit wolle die Messe Buyer und Brands wieder mehr in ihre jeweils relevanten Richtungen lenken, Orientierung und Guidance bieten. So werden für jede Brand Key-Looks, -Items und -Storys definiert. „Die Verantwortung, eine Messe erfolgreich zu gestalten, liegt auch bei den Ausstellern“, heißt es weiter. Auch weiterhin setzten die Messen der PREMIUM „auf Commerce, Content & Community als zentrale Leitinhalte, mit einem segmentübergreifenden Mix an Contemporary Fashion & Lifestyle“.

Zudem kaufen sich die Berliner in den USA ein. Mit dem Erwerb einer Minderheitsbeteiligung an der Liberty Fairs Fashion Group sollen bestehende Events weiter gefördert, kompetitive Marktsegmente geschaffen und neuartige Formate in Europa sowie den USA entwickelt werden. „Die Zusammenführung der starken Geschäftsbeziehungen und der langen Tradition im Bereich innovativer Events der Premium Group mit dem Netzwerk und der Fachkompetenz der Liberty Fairs Fashion Group machen dies zu einer idealen Partnerschaft“, sagt Tillmann. Ab Februar 2019 wird die Veranstaltung der Liberty Fairs in Downtown Las Vegas stattfinden und auch das erste Event der PREMIUM GROUP. Für den Standort New York City wird außerdem an einem neuen Konzept für das Womenswear-Segment gearbeitet.