SCHUHE24 eröffnet Logistik-Center in Wiesbaden

Dr. Dominik Benner, Gründer und Geschäftsführer von SCHUHE24 ©SCHUHE24

71 Prozent Plus im ersten Halbjahr

Das Wachstum der Online-Plattform SCHUHE24 hat sich im ersten Halbjahr 2019 fortgesetzt und einen neuen Rekordstand erreicht. Insgesamt wurde ein Wachstum von 71 % gegenüber dem ersten Halbjahr 2018 erreicht, teilt das Unternehmen mit. „Die Umsätze lagen über unseren Erwartungen, die Zahl der Filialen hat nun die Marke von 1.000 deutlich überschritten“, sagt Gründer und Geschäftsführer Dr. Dominik Benner. Zu den Neuzugängen zählten kleine Fachgeschäfte, aber auch Filialisten mit 30 Standorten. Zudem wurden auch deutsche Schuhhersteller angebunden. Um mit dem Wachstum Schritt halten zu können, wurde am 1. Juli ein Logistik-Standort in Wiesbaden in Betrieb genommen. Ziel sei es, die Paketmengen so besser zu bündeln und gerade Retouren aus dem Ausland leichter für Händler abzuwickeln. Zudem böte das Logistik-Center die Möglichkeit für Händler, dort auch Ware einzulagern.

„Die Frequenz im stationären Bereich steigt nicht, online wächst der Markt aber zweistellig. Wir haben noch nie so viele Anfragen von Händlern gehabt wie im ersten Halbjahr. Gerade auch größere Händler, die bisher online kritisch oder selbst online aktiv waren, sehen SCHUHE24 als wichtigen Kanal, um Umsätze wieder zu erreichen“, resümiert Stefan Depker, Leiter Händlerbetreuung. Gleichzeitig melden die Plattform-Betreiber, dass die Verknüpfung der Kanäle SCHUHE24, OUTFITS24 und SPORTMARKEN24 wurde zum Juni 2019 IT-seitig abgeschlossen ist, so dass nun auch Händler über verschiedene Plattformen ihre Ware übergreifend anbieten können. „Dieser Meilenstein war für uns wichtig, weil Händler oft verschiedene Segmente haben – von Sportartikeln über Kleidung bis hin zu Schuhen – und wir so deren Wunsch gerecht werden, nicht nur Schuhe zu verkaufen, sondern jede Warengruppe über die passenden Online-Shops vertreiben zu können“, sagt Dr.Benner.