Supreme Women&Men: „Restart geglückt“

©Supreme Women&Men

Guter Spirit

Aline Müller-Schade, Geschäftsführerin der The Supreme Group spricht von einer positiven Stimmung, die am Wochenende in Düsseldorf geherrscht habe. Der Spirit anlässlich der Düsseldorf Fashion Week sei gut gewesen. Das Zusammenspiel zwischen B2B und B2C nehme eine neue Dimension an und Düsseldorf lebe die Mode gefühlt neu.

Dieses Gefühl habe sich auch auf der Supreme Women&Men Showrooms im B1 wiedergefunden. Der „Restart“ der Order sei geglückt. Mit einem Angebot an nationalen und internationalen Kollektionen sowie zwei Agenturen (Toepfer und Select Studio) habe die Veranstaltung im Fokus der Einzelhändler gestanden. Farbe, Einzelteiligkeit, Sortiment ergänzender Einkauf und Kombinierbarkeit hätten für die Order eine große Rolle gespielt heißt es weiter.