Business gemeinsam feiern

BERLIN FASHION WEEK

©OFFENBLENDE

Autorin: Eva Westhoff
Wenn sich vom 16. bis 21. Januar 2023 die Branche wieder in Berlin zur Fashion Week trifft, dann nicht zuletzt, um zu feiern: 20 Jahre PREMIUM heißt es zur aktuellen Ausgabe der Messe. Doch auch das Business – nach der Pandemiepause nun ja zum Glück wieder as usual – wird während der Modewoche ganz bestimmt nicht zu kurz kommen. Hier eine Auswahl der anstehenden Veranstaltungen und Termine.

 

PREMIUM
17.–19. Januar 2023

Messe Berlin
Eingang Süd/Jafféstraße
14055 Berlin

Nach dem Restart in Berlin im Sommer bündelt die PREMIUM GROUP ihre B2B-Events PREMIUM und SEEK auch zur anstehenden Auflage wieder an einem Ort: dem Messegelände Funkturm der Messe Berlin. Die PREMIUM zieht zum Süd-Eingang und versammelt in fünf zusammenhängenden Hallen etwa 500 Marken, davon knapp 100 Brands mit Nachhaltigkeitsschwerpunkt im Conscious Club. Darüber hinaus präsentiert die Trade Show für Advanced Contemporary Fashion eine Reihe ukrainischer Designerinnen und Designer.

Die Segmentierung der Ausstellenden wurde über sämtliche Formate hinweg optimiert. Die PREMIUM ist unterteilt in High (Brands oberhalb des Premiumsegments), Icon (das klassische Premiumsegment) und Volume (kommerziell erfolgreiche Marken, die an das Premiumsegment heranreichen).

Erneut in die Veranstaltung integriert ist die FASHION TECH Area. Neu hingegen: die Kooperation mit den Initiatorinnen und Initiatoren der Nachhaltigkeitskonferenz 202030 – THE BERLIN FASHION SUMMIT von studio MM04. Der FASHION COUNCIL GERMANY stellt Projekte und Initiativen zur Förderung der deutschen Modebranche vor.

20 Jahre PREMIUM? Das wird natürlich auch gefeiert – nicht nur mit einer Party im Telegraphenamt, sondern auch mit Free Drinks und weiteren Überraschungen im Rahmen der Messeveranstaltung, wie das Team der PREMIUM GROUP rund um Anita Tillmann und Jörg Arntz ankündigt.

Weitere Informationen zu den einzelnen Formaten gibts im Nachfolgenden.

www.premium.fashion

 

20 Jahre PREMIUM: The Party
18. Januar 2023, 22:30 Uhr

Telegraphenamt
Monbijouplatz 11
10117 Berlin

Im Januar 2003 ging die erste PREMIUM im U-Bahn-Tunnel des Potsdamer Platzes an den Start. Das Ziel: Modemessen zu revolutionieren und Berlin langfristig als Modestadt zu etablieren. Im Januar 2023 kommt man im Telegraphenamt am Monbijouplatz zusammen, um gemeinsam auf die vergangenen zwei Jahrzehnte zurückzublicken – und auf die zurückgelegte Wegstrecke anzustoßen. Auf ein Dinner folgt ab 22:30 Uhr die Party. Nur mit Einladung.

 

SEEK
17.–19. Januar 2023

Messe Berlin
Eingang Halle 9/Messedamm
14055 Berlin

Ihren progressiven Mix aus Upper Streetwear und Urbanwear zeigt die SEEK auch im Januar wieder in der Halle 9 der Messe Berlin. Angekündigt sind Neuerungen wie die nächste Generation von Standpräsentationen und Brandaktivierungen sowie Retail-Pop-ups. Zu den Ausstellern des B2B-Events gehören auch zahlreiche Marken, die sich dem Nachhaltigkeitsgedanken auf besondere Weise verpflichtet sehen. Sie finden ihre Heimat im Conscious Club.

www.seek.fashion

 

Conscious Club
17.–19. Januar 2023

Messe Berlin
Messedamm/Jafféstraße
14055 Berlin

Ein schonender Umgang mit natürlichen Ressourcen, eine sozialverträgliche Produktion, innovative Materialien, Kreislauffähigkeit – Gegenwart und Zukunft verlangen, bezüglich der Nachhaltigkeit von Mode nicht länger Kompromisse einzugehen. Ihren Beitrag für eine bessere Welt möchte die PREMIUM GROUP nicht zuletzt mit einer Erweiterung des Conscious Clubs leisten. Er ist sowohl Teil der PREMIUM als auch der SEEK und präsentiert mehr als 100 nachhaltig agierende Brands. Unter der Überschrift „Sustainability Reality Check“ liefert das Format zudem Impulse, wie sich die Branche nachhaltiger aufstellen kann.

 

FASHION TECH
17.–19. Januar 2023

Messe Berlin
Messedamm/Jafféstraße
14055 Berlin

Erneut Teil der Messeveranstaltung ist auch die FASHION TECH. Und auch bei diesem Konferenzformat an der Schnittstelle von Mode und Technologie, das Akteure aus der Tech-, Start-up- und Modeindustrie zusammenbringt, gibt es Neuigkeiten. Im Rahmen von „Yoonaverse – The Conference“, organisiert vom Berliner Start-up Yoona.ai, werden Trends aus den Bereichen Metaverse, Digitalisierung und nachhaltige Transformation vorgestellt und diskutiert. Im Fokus stehen Innovationen von Unternehmerinnen.

www.fashiontech.fashion

 

202030 – THE BERLIN FASHION SUMMIT
18.–19. Januar 2023

Messe Berlin
Eingang Süd/Jafféstraße
14055 Berlin

„Active Alliance for Positive Change“, so das Thema der anstehenden Edition 202030 – THE BERLIN FASHION SUMMIT. Zwei Jahre nach dem Kick-off der Veranstaltung findet diese erstmals als Kollaboration der Initiatorinnen und Initiatoren – Magdalena Schaffrin und Max Gilgenmann von studio MM04 – und der PREMIUM GROUP statt, und zwar im Foyer der Messe (Eingang Süd). Die Nachhaltigkeitskonferenz versteht sich als Europas fortschrittlichste Plattform für den interdisziplinären Diskurs und möchte Avantgarde-Kreative, Vordenkende der Modebranche und Wertschöpfungsketten sowie die Industrie zusammenbringen.

Auf den Konferenztag am 18. Januar mit über 30 internationalen Speakern aus den Bereichen Lieferkette, Produktion, Wissenschaft und Politik folgt ein Community Day am 19. Januar mit Masterclasses und Workshops. Bei der kommenden Ausgabe mit dabei sind unter anderem Axel Hahn von PLATTE.Berlin, Hasna Kourda von SAVE YOUR WARDROBE und Katya Kruk von ARMEDANGELS sowie Nicks Ericsson von UGG.

https://202030summit.com

 

MELAGENCE ORDER FESTIVAL
15.–17. Januar 2023

Melagence Showroom
Gutenbergstraße 2
10587 Berlin

Mit dem MELAGENCE ORDER FESTIVAL ist erstmalig ein Showroom Teil der BERLIN FASHION WEEK.

www.melagence.com

 

The Future of Fashion
16. Januar 2023

Schwedische Botschaft
Rauchstraße 1
10787 Berlin

Ein weiterer Event, der sich der Nachhaltigkeit widmet: Als Kooperation der Schwedischen Botschaft mit der hessnatur stiftung sowie dem Schwedischen Institut und der Stadt Borås findet am 16. Januar eine Veranstaltung der Reihe „The Future of Fashion“ statt. „Managing Sustainability Regulations“, so das aktuelle Seminarthema. Hintergrund sind die geplanten EU-Richtlinien für nachhaltige und kreislauffähige Textilien.

 

DEADHYPE FASHION WEEK OPENING PARTY
16. Januar 2023, 21:00–03:00 Uhr

LSD
Potsdamer Straße 124
10784 Berlin

Nur mit Einladung. Wer eine Begleitperson anmelden möchte, tut dies bitte über das Formular auf Instagram: @deadhype.gmbh

 

BFW OPENING RECEPTION HOSTED BY FIRESIDECHAT
16. Januar 2023, 20:00 Uhr

stilwerk KantGaragen
Kantstraße 127
10625 Berlin

Stephan Schwarz, Senator für Wirtschaft, Energie und Betriebe, Christiane Arp in Vertretung des FASHION COUNCIL GERMANY und Manuela Kampp-Wirtz vom BurdaVerlag laden anlässlich der BERLIN FASHION WEEK zum offiziellen Landesempfang ein. Nur mit Einladung.

 

DER BERLINER SALON
16.–18. Januar 2023

stilwerk KantGaragen
Kantstraße 126–127
10625 Berlin

DER BERLINER SALON ist umgezogen und findet erstmalig in den Charlottenburger KantGaragen statt. Im Zentrum der Veranstaltung steht eine Gruppenausstellung, die von Christiane Arp, Vorstandsvorsitzende des FASHION COUNCIL GERMANY, kuratiert wird. Arp hat den BERLINER SALON 2015 gemeinsam mit Marcus Kurz initiiert. Gezeigt werden aktuelle Positionen deutschen Modedesigns mit einem Fokus auf Nachhaltigkeit und Qualität. Gefördert wird DER BERLINER SALON erneut von der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

 

NEWEST
17.–18. Januar 2023

Loft Etage der stilwerk KantGaragen
Kantstraße 126–127
10625 Berlin

In den KantGaragen in Berlin-Charlottenburg geht auch das „Contemporary Fashion Showcase“ NEWEST an den Start. Hinter dem neuen Format verbirgt sich die Motivation, jungen Modeschaffenden im Rahmen der BERLIN FASHION WEEK eine multifunktional bespielbare Fläche für Modenschauen und Inszenierungen zu bieten. Zur Premierenveranstaltung erwartet die Besuchenden ein Programm von klassischen Runway-Shows über Performances bis hin zu einem gesetzten Lunch. Auch einigen Gewinnerinnen und Gewinnern des neuen Wettbewerbs „Berlin Contemporary“ bietet NEWEST eine Bühne (Infos zu weiteren Präsentationen der prämierten Kollektionen unter https://fashionweek.berlin).

Am 17. Januar findet im Rahmen von NEWEST von 10:00 bis 11:00 Uhr die vorn Fashion Show statt. Unter dem Motto „Role Models“ wird hier Mode von großen kommerziellen Marken mit Stücken von Berliner Designerinnen und Designern sowie kleineren unabhängigen Marken kombiniert. Alle teilnehmenden Brands wurden durch das Team von studio MM04 auf ihren Beitrag zur Nachhaltigkeit geprüft. Mehr unter https://de.vorn-hub.com

 

W.E4.FASHION DAY
17. Januar 2023

BOLLE Festsäle
Alt-Moabit 98
10559 Berlin

Unter dem Motto „Hand in Hand, gemeinsam für Berlin“ schließen sich zur anstehenden Fashion Week die Designerinnen und Designer Rebekka Ruétz, Danny Reinke, Marcel Ostertag und Kilian Kerner zusammen und präsentieren ihre Kollektionen erstmalig gemeinsam in den BOLLE Festsälen – in aufeinanderfolgenden Einzelshows. Flankiert wird die Veranstaltung unter anderem von einem Nachhaltigkeitscontest für Modestudierende und Panel Talks mit Fachleuten aus unterschiedlichen Bereichen. Das Format soll in den kommenden Saisons weiter ausgebaut werden.

 

DIVERSE IT! – A TRIALOGUE IN FASHION
17.–21. Januar 2023

PLATTE.Berlin
Memhardtstraße 8
10178 Berlin

Open to public: Anlässlich von „DIVERSE IT! – A TRIALOGUE IN FASHION“ kreieren fünf ausgewählte Berliner Designerinnen und Designer sowie fünf Talente gemeinsam ihre Vision einer diversen Kollektion. Der kreative Entstehungsprozess wird durch interaktive Videostreamings dokumentiert. Panel Talks dienen dem Austausch innerhalb der Berliner Community. Zudem werden die Looks am 19. Januar in einer Show präsentiert, Einlass: 19:30 Uhr.

Bereits am 16. Januar ist PLATTE.Berlin Gastgeber der Show „The Contradiction of Fashion“.

https://platte.berlin

 

THE FUTURE OF UPCYCLING FASHION IN A DIGITAL AGE – Experten-Panel
by STUDIO183
17. Januar 2023, 16:00–18:00 Uhr

POPKDM
Kurfürstendamm 229
10719 Berlin

Welche Möglichkeiten eröffnen technologische Innovationen für nachhaltige Praktiken in der Modebranche? Moderiert von Carina Bischof, Head of FASHION REVOLUTION GERMANY, erkunden Experten aus den Bereichen Circular- und Digital Fashion, Nachhaltigkeit und Technologie diese Frage im Rahmen einer Paneldiskussion, initiiert von STUDIO183.

https://studio183.co

 

VORN METAVERSE SHOWCASE „THE HOOKED LOOP“

18.–20. Januar 2023

Lighthouse of Digital Art
Revaler Straße 99
10245 Berlin

Mit dem immersiven Metaverse-Showcase „The Hooked Loop: Pleasure as a way of escape from a dysfunctional system“ präsentiert vorn – THE BERLIN FASHION HUB das Ergebnis des ersten VORN ACADEMY PROGRAMS. Ziel war die Konzeption und Umsetzung einer phygitalen Circular Fashion Capsule Collection, neun Designerinnen und Designer haben an der Academy teilgenommen. Die Besuchenden der Ausstellung tauchen durch eine 360-Grad-Videoprojektion und Virtual Reality in das Metaverse ein. Open to public ab dem 19. Januar.

https://de.vorn-hub.com

 

The Berlin Metaverse – Fashion & Lifestyle

The Berlin Metaverse ist ein digitaler Raum für die Inhalte der BERLIN FASHION WEEK. Ein gemeinsames Projekt verschiedener Partner, welches immersive Möglichkeiten und Erfahrungen mit digitaler Mode, Marketplace, NFT Gallery, Modenschauen und einen Konferenzbereich bietet. Während der BERLIN FASHION WEEK werden täglich neue Inhalte veröffentlicht, kombiniert mit Livestreamings.

www.theberlinmetaverse.com